Was man von hier aus sehen kann

Luise (Luna Wedler) ist zu Besuch bei ihrer Oma in einem abgelegenen Dorf im Westerwald. Selma (Corinna Harfouch) wohnt schon immer dort, doch eines unterscheidet sie von den anderen Leuten im Ort: Sie kann den Tod voraussehen.

Foto: Filmplakat © StudioCanal Deutschland

Luise (Luna Wedler) ist zu Besuch bei ihrer Oma in einem abgelegenen Dorf im Westerwald. Selma (Corinna Harfouch) wohnt schon immer dort, doch eines unterscheidet sie von den anderen Leuten im Ort: Sie kann den Tod voraussehen. Jedes Mal, wenn Selma im Traum ein Okapi erscheint, stirbt am nächsten Tag jemand im Dorf. Dabei ist jedoch nicht vorauszusehen, wen es treffen wird. Demzufolge befürchten die Einwohner des Ortes für die nächsten Stunden das Schlimmste, wagen aber auch mal etwas, gestehen ihre Geheimnisse oder verschwinden auf einmal. Basierend auf den gleichnamigen Roman von Mariana Leky, der im Juli 2017 erschien.

Genre: Drama
Regie: Aron Lehmann
Darsteller: Corinna Harfouch, Luna Wedler, Karl Markovics
DE 2022, FSK: 12
109 Minuten


Eintritt: 6 €

Ermäßigung (-1 €) bei Vorlage eines Rhythmus-Mitglieds-, Behinderten-, Caritas-Warenkorb-Ausweises, o.ä.

Bild: © StudioCanal Deutschland , Text: Filmstarts.de