vhsForum: Enrico Brissa - Auf dem Parkett, ein Plädoyer für die schönen Künste der Höflichkeit

Enrico Brissa, langjähriger Protokollchef des Bundespräsidenten, will mit seinem "Kleinen Handbuch des weltläufigen Benehmens" Abhilfe schaffen.

Foto: Enrico Brissa © Urban Zintel

In Stichworten von "Pünktlichkeit" bis "Protokoll", von "Absage" bis "Zeremoniell", von "Knicks" bis "Rücksicht" legt er ein unterhaltsames wie lehrreiches Kompendium des sozialen Miteinanders vor - dabei geht es weniger um die korrekte Ausübung äußerlicher Verhaltensweisen, sondern vielmehr um eine Art innere Kultiviertheit, eine Haltung und einen Stil im zwischenmenschlichen Umgang. Denn nur wer die Regeln kennt, kann mit ihnen souverän umgehen.

Enrico Brissa, Sohn eines Italieners und einer Deutschen, wurde 1971 in Heidelberg geboren. Der promovierte Jurist arbeitete u.a. in der Verwaltung des Deutschen Bundestages, bevor er 2011 ins Bundespräsidialamt wechselte, wo er als Protokollchef der Bundespräsidenten Wulff und Gauck tätig war. Seit 2016 leitet er das Protokoll beim Deutschen Bundestag.

Dieses vhsForum führen mit freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Wiedenbrück durch. Karten im Vorverkauf gibt es in Verl beim Bürgerservice im Rathaus und bei der Buchhandlung Pegasus, in Schloß Holte-Stukenbrock bei der Buchhandlung Strathmann und der VHS in der Kirchstraße (Tel.: 05207/9174-0).

Vorverkauf: 12 €/6 € (ermäß.)

Abendkasse: 14 €/7 € (ermäß.)