Selbstbehauptung und Verteidigungstraining für Mädchen (6-11 Jahre)

Selbstbehauptung beginnt im Kopf! Erforderlich dazu ist eine Grundhaltung von Selbstbewusstsein und Selbstachtung, die es erlaubt, entschieden „Nein“ zu sagen. Du lernst Sicherheit im Umgang mit Fremden sowie Personen aus dem sozialen Nahbereich.

Starkes Mädchen © AdobeStock

Selbstbehauptung beginnt im Kopf! Erforderlich dazu ist eine Grundhaltung von Selbstbewusstsein und Selbstachtung, die es erlaubt, entschieden „Nein“ zu sagen. Du lernst Sicherheit im Umgang mit Fremden sowie Personen aus dem sozialen Nahbereich. Dabei wird über deine Rechte und Grenzen in Alltagssituationen gesprochen. Für den Notfall werden leichte und wirksame körperliche Selbstverteidigungstechniken mit Unterstützung deiner Stimme geübt. Geschult wird auch die Wahrnehmung deiner Gefühle. Dabei kommt es vor allem darauf an, zu erspüren, wann „ich mich wohl fühle und wann etwas nicht (mehr) o.k. ist“. Ihr sprecht über Drohungen, Schuldgefühle, Geschenke etc. und lernst du Grenzen zu setzen und Grenzverletzungen zu erkennen und wie du reagieren solltest. Der Kurs findet an vier aufeinander folgenden Freitagen statt und ist für Mädchen aller Schulen offen. Kursgebühr beträgt 40,00 EUR / 20,00 EUR mit Familienpass.

Anmeldung: Telefon 05207 8905-333 oder per Mail gleichstellung@stadt-shs.de.