Online-Lesung der Spiegel Bestseller-Autorin Karin Kalisa "Bergsalz"

Zum Internationalen Frauentag bietet in diesem Jahr die Gleichstellungsstelle in Kooperation mit der VHS und der Buchhandlung Strathmann eine ganz besondere Veranstaltung, und zwar eine Online-Lesung der Spiegel-Bestseller-Autorin, Karin Kalisa „Bergsalz“.

 

 

Foto: Titelbild Roman Bergsalz © Droemer-Verlag

Zum Internationalen Frauentag bietet in diesem Jahr die  Gleichstellungsstelle in Kooperation mit der VHS und der Buchhandlung Strathmann eine ganz besondere Veranstaltung, und zwar eine Online-Lesung der Spiegel-Bestseller-Autorin, Karin Kalisa „Bergsalz“.

Sie sind herzlich eingeladen, sich virtuell zu Hause mit anderen Frauen zu treffen, gemeinsam zu essen und zu trinken und der Lesung zu lauschen.

Karin Kalisa erzählt in Ihrem Roman im Allgäuer Dialekt von Frauen aus drei Generationen - Franzi, Esma und Sabine, die nicht alle aus dem Voralpenland kommen und durch gemeinsames Kochen und Essen zueinander finden. Die Charaktere werden eindringlich und mitreißend in ihrer Einsamkeit und Mitmenschlichkeit als auch ihrem Eigensinn und Gemeinsinn und unter aktuellem Bezug zum Klimawandel und zur Flüchtlingssituation beschrieben.

Zur Teilnahme benötigen Sie ein internetfähiges Endgerät (Laptop, Tablet oder Handy); Kamera und Mikrofon sind nicht notwendig.

Bitte melden Sie sich bis einschließlich dem 11. März 2021 bei der VHS, Kurs-Nummer 20-10720F an. Die Anmeldung ist online über die Homepage der VHS www.vhs-vhs.de oder telefonisch 05207 9174-0 möglich. Die Zugangsdaten erhalten Sie per E-Mail am Tag vor der Veranstaltung.