Naturwunder Erde

In seiner neuen Multimedia-Reportage erklärt Markus Mauthe die Erde als Ganzes.

Affen im Regenwald ©Markus Mauthe

19:31 Uhr bis 21:45 Uhr

Eintrittspreise: Eintritt: frei

Der Fotograf hat es geschafft, die unermessliche Vielfalt des Planeten mit der Kamera in Form faszinierender Fotos festzuhalten und relevante Lebensräume im Wasser, Wald, Grasland und Gestein sowie deren Verbindungen untereinander zu zeigen. Neben fundiertem Fachwissen bietet er authentische Geschichten, Anekdoten zum Schmunzeln, haarsträubende Grenzerfahrungen und bewegende Begegnungen mit Mensch und Tier. Untermalt wird die vhsWeltreise durch eigens für die Bilder komponierte Musikpassagen von Kai Arend.
Markus Mauthe, Jahrgang 1969, ist selbstständiger Fotograf. Er entstammt einer Fotografenfamilie und entdeckte nach seiner Ausbildung zum Industrie- und Werbefotografen bald seine Passion für die Naturfotografie. Mit der Kamera in ursprünglicher Wildnis zu arbeiten, bedeutet für ihn pures Glück. "Wer mit offenen Augen reist, dem können die Probleme der Erde nicht entgehen - und wer mit dem Herzen unterwegs ist, dem können sie nicht egal sein", sagt der Fotograf.
Die Veranstaltung führen wir in Kooperation mit Greenpeace Deutschland und freundlicher Unterstützung der Kreissparkasse Wiedenbrück durch.