Kabarett(isten) im KZ – eine Grammophon-Lesung

Kulturforum am Altenkamp in Zusammenarbeit mit „STALAG 326“

Konzentrationslager – Orte des Schreckens … jedoch: Um ein Stück Normalität und Ablenkung zu schaffen, geschah das Unglaubliche: Kabarett im KZ!

Dieses Stück fast vergessener, weil problematischer Kulturgeschichte lässt der Frankfurter Musikkabarettist Jo van Nelsen in einer Grammophonlesung wieder sichtbar werden. Er wird in seinem Vortrag von den Schicksalen vieler inhaftierter Künstler erzählen, ihre Texte lesen, ihre Lieder singen und von Schellackplatten spielen. Seltenes Bild- und Filmmaterial machen diese Zeitreise zu einem multimedialen Erlebnis. Und doch ist es auch ein Abend, an dem es viel zu Lachen gibt – denn die vorgestellten Autoren und Interpreten waren Meister ihres Fachs!

Diese Veranstaltung ist eine Zusammenarbeit mit dem Förderverein STALAG 326.

Eintritt: 15 €, Mitglieder: 12 €