Das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz OWL bietet einen digitalen Nachbarschaftshilfe-Kurs an

FIT FÜR DIE NACHBARSCHAFTSHILFE!

Der Qualifizierungskurs als Blended Learning Format (Im Umfang eines Pflegekurses gem. § 45 SGB XI)

 

 

Helfende Hände, alt und jung

Unter Nachbarschaftshilfe versteht man die freiwillige Unterstützung von Personen aus dem räumlichen oder sozialen Umfeld. Sie können Menschen mit Hilfe- und Unterstützungsbedarf in ihren alltäglichen Tätigkeiten begleiten, stärken und unterstützen. 

In Nordrhein-Westfalen können Pflegebedürftige und ihre Angehörige den sogenannten Entlastungsbetrag (in Höhe von 125 Euro) nutzen, um über die Pflegekasse zum Beispiel Aufwendungen und Auslagen der als Nachbarschaftshelfer*innen anerkannten Ehrenamtlichen zu erstatten.

Das Angebot richtet sich an Personen, die im Rahmen der Nachbarschaftshilfe bereits tätig sind oder dies auf Grund eines freiwilligen, ehrenamtlichen Engagements mit besonderem persönlichem Bezug tun möchten. Zur Anerkennung nach Landesrecht brauchen Sie eine Qualifizierung mindestens im Umfang eines Pflegekurses entsprechend § 45 SGB XI.

Im Kurs erhalten Interessierte Wissen zum Umgang mit Beeinträchtigungen, zur Kommunikation und dem Umgang speziell mit Menschen mit Demenz, Erste Hilfe und rechtlichen Fragestellungen. 

Das Angebot findet im sogenannten Blended Learning Format statt und hat einen Umfang von 12 Unterrichtseinheiten (UE) à 45 Minuten. Das bedeutet, dass Teilnehmende das Wissen an unterschiedlichen Lernorten erhalten. Zunächst wird selbstständig in einem digitalen Kurs online per Computer oder Tablet gelernt (5UE). Die Lernzeit kann dabei frei eingeteilt werden. Diese Flexibilität macht das Angebot insbesondere für Menschen mit beruflichen und privaten Verpflichtungen interessant. Im Anschluss wird das Wissen in zwei gemeinsamen Online-Seminaren vertieft. 

Für die Teilnahme wird eine E-Mailadresse, ein Headset, sowie Ton- und Mikrofonausgang am Endgerät, eine Webkamera und eine stabile Internetverbindung benötigt.

Die Anmeldung ist bis zum 04.03.2022 möglich. Am 08.03.2022 findet ein erstes Vortreffen online statt, in dem mehr Informationen zu den Inhalten gegeben werden und technische Unterstützng für die  Selbstlernzeit angeboten wird. Danach beginnt die eigenständige digitale Selbstlernzeit des Kurses. Die gemeinsamen Online-Seminare finden am

Freitag, den 25.03. von 16.00 - 17.30 Uhr und am
Samstag, den 26.03. von 10.00 - 14.30 Uhr statt.

Für die Anmeldung oder weitere Informationen wenden Sie sich bitte an das Regionalbüro Alter, Pflege und Demenz OWL unter der Telefonnummer 0521 9216-456 oder per Email an  owl@rb-apd.de.

Zusätzlich können Sie sich bei Maria Brock, Stadtverwaltung Schloß Holte-Stukenbrock, telefonisch unter 05207 8905332 oder per E-Mail m.brock@stadt-shs.de melden.