Ausstellung: Die Welt der kleinen Steine – ein Ostergarten aus Legosteinen.

Die Darstellung der Geschichte Jesu und seiner Freunde von Palmsonntag bis Ostern in sieben Szenen aus Legosteinen nachgebaut. Der Ostergarten wurde von Jugendlichen und Erwachsenen geplant, entworfen und realisiert.

Plakat: Lego Ostern © kath_Kirche_St_Heinrich

„Die Welt der kleinen Steine - ein Ostergarten aus Lego“ im Pastoralen Raum AM ÖLBACH

„Die Welt der kleinen Steine - ein Ostergarten aus Lego“ heißt eine Ausstellung, die von der Propstei St. Walburga in Werl erstellt wurde und seit einiger Zeit als Wanderausstellung ausgeliehen wird. Die Passion Jesu ist darin lebensnah und detailliert in sieben Stationen von Jugendlichen und Erwachsenen nachgebaut worden und für Jung und Alt interaktiv erlebbar. Mittels ID-Karten können die Besucher den einzelnen Jüngern Jesu durch jede Szene folgen und den begleitenden Fragen nachgehen. In einer letzten Station kann man selber in das Geschehen am Kreuz in Form einer Lego-Figur hinein treten. In diesem Jahr kommt die Ausstellung während der Fastenzeit für einige Tage in den Pastoralen Raum AM ÖLBACH Verl/Schloß Holte-Stukenbrock.

Am 26. März wird die Ausstellung um 19 Uhr im Pfarrsaal der Gemeinde St. Heinrich in Sende, St.-Heinrich-Str. 176, offiziell eröffnet. Ab dem 27. März bis zum 5. April kann sie zu folgenden Zeiten von Einzelpersonen oder Gruppen besucht werden: Montag – Freitag von 15-18 Uhr (donnerstags von 15-20.30 Uhr, Samstag – Sonntag von 12 – 16 Uhr. Vormittags kann die Ausstellung nur nach vorheriger Anmeldung (montags-freitags ab 9 Uhr) besucht werden. Anmeldungen nimmt die Gemeindereferentin Liliane Baumann unter lilianeb@web.de entgegen. Der Eintritt zur Ausstellung ist frei.