Aktionstag "Gegen Gewalt an Frauen" am 25. November

Aktion der Gleichstellungsstelle: Beflaggung des Rathauses

Gleichstellung Aktionstag 25. November

Der „Internationale Tag gegen Gewalt an Frauen" ist ein jährlich am 25. November stattfindender Gedenk- und Aktionstag zur Bekämpfung von Diskriminierung und Gewalt jeder Form gegenüber Frauen und Mädchen.

Fahnenaktion „Frei leben ohne Gewalt“

Seit 20 Jahren werden am 25.11. an vielen Orten die Fahnen mit dem Slogan „Frei leben ohne Gewalt“ gehisst, die von der gemeinnützigen Menschenrechtsorganisation „Terre des Femmes“ ins Leben gerufen wurde. Auch vor vielen Rathäusern und öffentlichen Gebäuden im Kreis Gütersloh wird mit der Fahne ein sichtbares Zeichen für ein Leben ohne Gewalt gesetzt. Frauen und Mädchen haben das Recht auf Leben, auf Freiheit, auf Gleichberechtigung und persönliche Sicherheit.

Die Stadt Schloß Holte-Stukenbrock beteiligt sich seit dem Jahr 2021 an dieser Aktion. Achten Sie auf die Fahnen am Rathaus!

Dieser internationale Aktions- und Gedenktag der Vereinten Nationen gibt von Gewalt betroffenen Frauen eine Stimme um die Öffentlichkeit aufzuklären und konkrete Forderungen bezüglich Gewaltschutz und -prävention an die Politiker und Politikerinnen heranzutragen. 

Diese Aktion wird vom Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen finanziell unterstützt.

Das ausführliche Programm zur Aktionswoche im Kreis Gütersloh gibt es unter www.pia-online.eu und bei der Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock.