Kontaktdaten ansehen
Öffnungszeiten anzeigen
Social Media Kanäle anzeigen
Inhalte in leichter Sprache

Die Melde-Bescheinigung

In Deutschland gibt es die Melde-Pflicht.

Das heißt:

Jeder Mensch muss an seinem Wohnort als Einwohner gemeldet sein.

Deshalb gibt es die Melde-Bescheinigung.

Die Melde-Bescheinigung ist ein Schreiben von der Stadt-Verwaltung.

Die Stadt-Verwaltung bestätigt darin den Wohnort von einer bestimmten Person.

Eine Melde-Bescheinigung braucht man zum Beispiel,

  • wenn man keinen gültigen deutschen Personalausweis hat.

  • wenn man keinen deutschen Ausweis hat, weil man eine andere Nationalität hat.

 

Es gibt 2 Arten von Melde-Bescheinigungen:

 

1. Die Einfache Melde-Bescheinigung

In der Einfachen Melde-Bescheinigung

stehen diese Informationen über eine Person:

  • Der Vorname und der Nachname

  • Frühere Nachnamen

  • Andere Namen

Zum Beispiel der Künstler-Name.

  • Der Doktor-Grad

Ein Doktor-Grad ist ein akademischer Titel.

Zum Beispiel: Doktor der Medizin.

  • Das Geburts-Datum

  • Der Geburts-Ort

  • Die aktuelle Adresse

 

2. Die Erweiterte Melde-Bescheinigung

In der erweiterten Melde-Bescheinigung

können diese zusätzlichen Informationen stehen:

  • Informationen über Familien-Angehörige

Zum Beispiel Namen und Geburts-Daten.

  • Die Staats-Angehörigkeit von der Person

  • Das Datum vom Einzug und vom Auszug aus der letzten Wohnung

  • Adressen von früheren Wohnungen

  • Der Familienstand von der Person

Zum Beispiel: verheiratet oder geschieden.

 

Wie bekomme ich eine Melde-Bescheinigung?

Sie bekommen die Melde-Bescheinigung beim Einwohner-Meldeamt.

Sie müssen dafür einen Termin beim Einwohner-Meldeamt machen.

Sie haben 2 Möglichkeiten:

1. Termin im Internet vereinbaren

Sie können den Termin auf dieser Internet-Seite vereinbaren:

Termin vereinbaren

Die Internet-Seite ist nicht in Leichter Sprache.

 

2: Termin telefonisch vereinbaren

Sie können den Termin auch telefonisch vereinbaren.

Rufen Sie bei der Stadt-Verwaltung an.

Die Telefon-Nummer ist:

05207 89 05 0

 

Wichtig:

Sie müssen die Melde-Bescheinigung persönlich beantragen.

Können Sie nicht persönlich kommen?

Dann kann eine andere Person das für Sie machen.

Die Person braucht aber eine Vollmacht von Ihnen.

Eine Vollmacht ist eine Erlaubnis.

Mit der Vollmacht erlauben Sie:

Eine bestimmte Person darf meine Melde-Bescheinigung beantragen.

Sie müssen die Vollmacht unterschreiben.

Die Vollmacht ist auf dieser Internet-Seite:

Vollmacht zur Vorlage bei der Melde-Behörde

Die Internet-Seite ist nicht in Leichter Sprache.

 

Können Sie nicht persönlich kommen?

Und gibt es niemand, der das für Sie machen kann?

Dann rufen Sie bei der Stadt-Verwaltung an.

Die Stadt-Verwaltung sagt Ihnen dann, was Sie tun können.

 

Die Telefon-Nummer ist:

05207 89 05 0

Oder schreiben Sie eine E-Mail an:

buergerservice@stadt-shs.de

 

Was kostet die Melde-Bescheinigung?

Die Melde-Bescheinigung kostet 9 Euro.

So können Sie bezahlen:

  • Bargeld

  • EC-Karte

Die EC-Karte ist eine Bank-Karte.

Fragen und Hilfe

Haben Sie Fragen zur Melde-Bescheinigung?

Rufen Sie bei der Stadt-Verwaltung an.

Die Telefon-Nummer ist:

05207 89 05 0

Oder schreiben Sie eine E-Mail an:

buergerservice@stadt-shs.de

Die Bilder auf dieser Seite stammen von der
Lebenshilfe für Menschen mit geistiger Behinderung Bremen e.V..

Bürger-Service-Nummer: +49 5207 8905-0