Kontaktdaten ansehen
Öffnungszeiten anzeigen
Social Media Kanäle anzeigen
Inhalte in leichter Sprache

Schön-Schauriges Safariland

Blog 25.10.2019: Jahrmarkt des Schreckens, vier verschiedene Mazes, Freakshow, Freaktales und interaktive Zombie-Zone…Halloween wirft seine gruseligen Schatten voraus! Im Safariland trafen wir die erfahrenen Safariland-Halloween-Macher und einige echt gruselige Schausteller, um schon vorab einige Eindrücke zu bekommen. Der Vorgeschmack ist gelungen!

10 Jahre gibt es nun schon Halloween im Safariland Stukenbrock. Das wird von Donnerstag,  31.10., bis Samstag, 02.11.2019 gebührend gefeiert. Der Gruselfaktor steigt mit der Dämmerung stetig, das sei schon mal verraten. Tagsüber wird es dagegen eher abenteuerlich schön, so dass auch schreckhafte Kinder (und Erwachsene) den Tag im Safariland genießen können. Bis 17 Uhr zum Beispiel im Zauberwald mit Elfen und interaktiver Schatzsuche. Statt Lasershow gibt es in diesem Jahr eine Feuer- und Stuntshow, die täglich drei Mal aufgeführt wird. Auf der Eventfläche gibt es außerdem einen DJ, der vom Saxophon begleitet wird.

Auf jeden Fall wird Halloween im Safariland klasse inszeniert, erzählen uns Herr Sanat Jou und Herr Wurms, die verantwortlich für die letzten 10 Jahre Halloween im Safariland (da noch „Safaripark“) sind. Zum 10-jährigen Jubiläum wird im Vergleich zu den Vorjahren „noch eine Schippe draufgelegt“, wie Herr Wurms begeistert berichtet. Was das Safariland-Halloween vom Halloween anderer Parks unterscheidet? „Wir erzählen eine Geschichte, deren Teil die Besucher werden, wenn sie nicht mit einem roten Leuchtband deutlich machen, nicht erschreckt werden zu wollen. Und dann hört der Kontakt auch nicht 20 Zentimeter vor den Besuchern auf“, droht er.

Auf das Storytelling kommt es also an. Und die Geschichte geht so: Das ganze Jahr über verschwinden im Safariland Besucher. Im Labor werden diese untersucht und langsam, gaaanz langsam, zu Zombies umgebaut. Die ZoneZ soll eigentlich Sicherheit vor diesen Zombies bieten, nun aber haben sich die Zombies selbst darin verschanzt und verbarrikadiert. Fünfer-Gruppen erhalten Tickets, um dort hinein zu kommen und gegen die Zombies zu kämpfen. Wer Pech hat, wird entführt, eingesperrt und mehr...!

Wir sind froh, über die verschiedenen Leuchtbändchen:
Grün bedeutet: ja, bitte erschrecken!
rot heißt: halt, bitte nicht!
Das beruhigt uns dann doch ein wenig… Denn was im Hellen nach fantastischer Geschichte klingt, fährt mir plötzlich richtig in die Knochen, als im abgedunkelten Labyrinth aus dem Nichts der schwere Holzhammer des Dicken Elvis auf ein Ölfass trifft.
Und der „Hütte im Wald“ unterstelle ich nach Einbruch der Dunkelheit sowieso einen sehr hohen Gruselfaktor!

Halloween im Safariland ist europaweit beliebt. Aus England, Holland, Frankreich und natürlich ganz Deutschland kommen begeisterte Rückmeldungen. Aus dem Geheimtipp unter Gruselfans ist ein Muss geworden. Einzigartig machen das Halloween-Spektakel die erzählte Geschichte, die vielen verschiedenen Event-Locations im Safariland und die hautnahe Integration der Besucher. Aber auch die 100 motivierten Schausteller, die nicht nur schaurig sind, sondern auch so sensibel, dass sie bei Überdosierung hervorragend auf die Besucher eingehen. Zum Glück!

Mehr Infos

Safariland Stukenbrock
Mittweg 16
33758 Schloß Holte-Stukenbrock
www.safariland-stukenbrock.de

Halloween-Einlass bis 19 Uhr, letzte Safaridurchfahrt 17 Uhr, Park geöffnet bis 22 Uhr.
Weitere Infos und Tickets: www.halloween.safariland-stukenbrock.de.

Bürger-Service-Nummer: +49 5207 8905-0