500 Deckel......für 1 Leben ohne Kinderlähmung

Plastikdeckel gegen Polio

Schloß Holte-Stukenbrock sammelt mit- jeder Deckel zählt!

 

Kunststoffverschlüsse („Deckel“) bestehen aus den hochwertigen, recyclingfähigen Kunststoffen Polypropylen (PP) und Polyethylen (HDPE). Die Getränkedeckel werden gesammelt, um mit den Erlösen weltweit Impfaktionen gegen Kinderlähmung mitzufinanzieren.

Ein einzelner Deckel wiegt rund 2 Gramm, 500 Deckel ergeben etwa 1kg Material. Der Erlös deckt die Kosten einer Impfung gegen Polio.

Welche Deckel sollen gesammelt werden?

Nur Kunststoffdeckel und-verschlüsse von Getränkeflaschen und Getränkekartons. Bitte keine Fremdstoffe (Kronkorken, Metallverschlüsse, etc.)!

Ist die Sammlung zeitlich begrenzt?

Eine zeitliche Begrenzung ist nicht vorgesehen

Wo kann ich die Deckel hinbringen?

Bauhof, Alte Speller Straße 22, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock (zu den Öffnungszeiten)

 

Polio: Die Kinderlähmung ist eine hoch ansteckende Krankheit, an der vor allem Kleinkinder, aber auch Erwachsene, erkranken. Das Virus verursacht  Lähmungserscheinungen und Invalidisierungen, die Infektion kann auch Spätfolgen haben oder tödlich verlaufen. Polio ist unheilbar- aber mit einer Impfung kann ein lebenslanger Schutz vor Polio erreicht werden.

Weiterführende Informationen können Sie auf www.deckel-gegen-polio.de einsehen.

Lokale Koordination: Linda Wendt, Fachbereich Tiefbau und Umwelt, Rathaus, Raum 229, Tel. 05207/8905 429, linda.wendt@stadt-shs.de

Ihre Ansprechpartnerin im Rathaus

Fachbereich Tiefbau und Umwelt

Linda Wendt

Tel.: 05207/8905-429
Fax: 05207/8905-541
E-Mail: linda.wendt@stadt-shs.de
Rathaus: 2. OG, Zi. 229