Integriertes kommunales Entwicklungskonzept (IKEK)

Weiter geht es im IKEK Prozess.

Nachdem in allen Ortsteilen Rundgänge erfolgten, fanden unter Beteiligung der Bürger die Werkstätten für Schloß Holte und Stukenbrock sowie für Liemke, Stukenbrock-Senne und Sende statt. Benannt und sortiert wurden dort die Stärken und Schwächen zu den Handlungsfeldern:

"Soziale Gemeinschaft"

"Wirtschaft, Versorgung und Verkehr"

"Dorf, Landschaft und Freizeit"

Die Ergebnisse der drei dörflichen Ortsteile Liemke, Stukenbrock-Senne und Sende wurden dabei auf sogenannten "Dorfplakaten" zusammengestellt und im "1. Öffentlichen IKEK-Forum" vorgestellt.

Die Stadtteile Schloß Holte und Stukenbrock werden noch gesondert betrachtet. Es sind noch bis zu vier weitere Foren, an denen die gewählten Delegierten aus den Ortsteilen teilnehmen, geplant.

Präsentation 1. IKEK-Forum

Protokoll 1. IKEK-Forum

Protokoll 2. IKEK-Forum

Protokoll 3. IKEK-Forum

Protokoll 4. IKEK-Forum