Die Kräuterhexe vom Holter Wald

Vor 200 Jahren gab es hier in der Senne noch keine Ärzte. Bei schweren Krankheiten musste ein Arzt mit Pferd und Kutsche aus der nächsten Stadt geholt werden und das konnten sich nur die reichen Bauern erlauben.

Kräuterhexe schenkt Kräutertrunk aus

Vor 200 Jahren gab es hier in der Senne noch keine Ärzte. Bei schweren Krankheiten musste ein Arzt mit Pferd und Kutsche aus der nächsten Stadt geholt werden und das konnten sich nur die reichen Bauern erlauben. So war die ärmere Bevölkerung auf die Hilfe der Kräuterfrauen angewiesen, die über die Heilkräfte der Natur Bescheid wussten. Da diese Frauen sehr zurückgezogen lebten, fürchteten sich viele vor ihnen und so entstand der Name  „Kräuterhexe“. Lassen Sie sich von einem Zaubertrank in die Welt der Sagen und Mythen entführen und lauschen Sie den Geschichten der Kräuterhexe.

Die Tour spricht Kinder besonders an!