Der Naturgarten - was ist anders?

Der Vortrag von Karl Heinz Niehus (Jahrg. 1951) gibt eine erste Einführung in die Ziele, Inhalte und Gestaltungen von Naturgärten.

Leben wieder leben lassen, ist das Kernziel der Naturgartenidee. Begeisterung und eine neue Verantwortung verbinden sich zu lebendigen Naturgartenkonzepten. Der Vortrag gibt eine erste Einführung in die Ziele, Inhalte und Gestaltungen von Naturgärten. Praktische Fragen "Warum verschwinden die Zitronenfalter?", "Wie bekomme ich den hübschen Bergmolch oder die feuerrote Adonislibelle zurück?" oder "Wie fange ich an?" werden im kommunikativen Teil der Veranstaltung angesprochen. Ein kleiner Büchertisch bietet Angebote für: "Ich fange jetzt an." oder "Ich mache schon mal weiter."

Karl Heinz Niehus (Jahrg. 1951) studierte Biologie und Physik im Rahmen der Lehramts Ausbildung. Seit mehr als 20 Jahren betreibt er in Löhne (Kreis Herford) aktiv ökologische Hofflächengestaltungen. Er ist Autor des Buches "Erste Schritte zum Naturgarten" und veröffentlicht regelmäßig Beiträge in "Natur und Garten", der Fachzeitschrift des Naturgartenvereins (s.a. www.naturgarten.org). Er ist Mitherausgeber des Online-Naturgartenbuchs www.naturgartenbuch.de. Für die ARD produzierte er einen Filmbeitrag zum Thema "Naturgarten und Laubfrosch". Er ist bundesweit mit Vorträgen zu den Themen "Naturgarten" und "Biodiversität: global - lokal" unterwegs.

Eintritt: 5 €/ermäß. 3 € (Abendkasse)