Aufführung des Zeitzeugenfilms über Theo Peters


Am 11. Januar 2018 zeigt die Stadtverwaltung in Kooperation mit dem Rhythmusfilmtheater um 19 Uhr in der Aula der Realschule einen neuen Kurzfilm aus der städtischen Reihe "Zeitzeugen".
Diesmal wurde Theo Peters, ein Stukenbrocker Urgestein, vor die Kamera von Michael Hallau gebeten. Entstanden ist ein kurzweiliger, knapp 40-minütiger Film, in dem man nicht nur so einiges über Stukenbrock erfährt, sondern auch so manches "Döneken" zu hören bekommt.

Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich den Film anzuschauen. Die Teilnahme ist kostenlos.