Heimathäuser und Brinkkapelle

Drei Heimathäuser verschiedener Baustile und Epochen sind in Stukenbrock zu besichtigen. Die Ausstellungen darin zeigen das Leben in der Senne und vieles mehr. Die Brinkkapelle ist ein idyllisches Kleinod am Wegesrand.

1153 wurden die ersten Siedler auf dem heutigen Stadtgebiet urkundlich erwähnt. Aus ein paar Höfen ist eine Stadt mit etwa 26.000 Einwohnern geworden. Schloß Holte-Stukenbrock. Den Weg der Kommune zeichnen die drei Heimathäuser in Stukenbrock nach. Ob Karten, Bilder oder historische Gerätschaften – vieles ist zum Anfassen, alles ist zum Bestaunen. Selbst einige Bienenvölker sind an die Heimathäuser angegliedert. Eines kann durch Glasscheiben sogar beim Wabenbau beobachtet werden. Wer findet wohl die Königin?

Kontakt: Heimat- und Verkehrsverein, 05207 4127, info@hvv-shs.de

Adresse: Am Pastorat 18a,b,c, 33758 Schloß Holte-Stukenbrock

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die kleine Brinkkapelle in Stukenbrock. Die Kapelle steht idyllisch unter Laubbäumen. Mit ihren weiß strahlenden Fächern, dem dunklen Ständerholz und dem roten Dach, auf dem ein kleiner Glockenturm sitzt, ist sie eine wahre Augenweide.

Um 1730 erbaut und in den Jahren 1983 - 1985 nach dem alten Vorbild wieder hergerichtet, steht sie direkt an der Paderborner Straße. Eine Aktionsgemeinschaft aus Schützen, Kirchengemeinde St. Johannes-Baptist, der Stadt Schloß Holte-Stukenbrock und dem Heimat- und Verkehrsverein Schloß Holte-Stukenbrock kümmert sich um den Erhalt des historischen Bauwerks.

Die Altarbilder, einige Figuren und die Fußbodenplatten stammen aus der Zeit der Erbauung der Brinkkapelle.

Kontakt: St. Johannes-Schützenbruderschaft, 05207 7636

Adresse: Paderborner Straße 35

Ihre Ansprechpartnerinnen bei der Stadtverwaltung

Stadtmarketing

Imke Heidotting

Tel.: 05207/8905-105
Fax: 05207/8905-541
E-Mail: stadtmarketing@stadt-shs.de
Rathaus: 1. OG, Zi. 105

Stadtmarketing

Sandra Langer

Tel.: 05207/8905-405
Fax: 05207/8905-541
E-Mail: stadtmarketing@stadt-shs.de
Rathaus: 1. OG, Zi. 105