Hundesteuer

Die Hundesteuer beträgt jährlich:

1 Hund = 50,00 €
2 Hunde je = 70,00 €
3 Hunde und mehr je = 90,00 €
Tierheimhunde sind für 1 Jahr steuerbefreit.

Fragen im Zusammenhang mit dem Landeshundegesetz richten Sie bitte an Frau Schupp aus dem Fachbereich Ordnung und Sicherheit.


Ordnungsbehördliche Informationen zur Hundehaltung

Das Landeshundegesetz vom 18.12.2002 bestimmt, dass die Haltung, Zucht und Ausbildung großer oder gefährlicher Hunde anzeige- bzw. erlaubnispflichtig ist.

Ob eine Anzeige ausreicht oder eine ordnungsbehördliche  Erlaubnis einzuholen ist, richtet sich nach der Kategorie, in die der betreffende Hund nach dem Landeshundegesetz einzustufen ist.

 

"Große Hunde" sind Hunde, die eine Widerristhöhe von mindestens 40 cm oder ein Gewicht von mindestens 20 kg haben (Anzeigepflicht).

Die Anzeige ist mit 25,- € gebührenpflichtig.


Hunde nach § 10
sind Hunde der Rassen: Alano; American Bulldog; Bullmastiff; Mastiff; Mastino Espanol; Mastino Napoletano; Fila Brasileiro; Dogo Argentino; Rottweiler; Tosa Inu und deren Kreuzungen untereinander sowie mit anderen Hunden (Erlaubnispflicht).

Hunde nach § 3 sind Hunde der Rassen: Pitbull-Terrier; American Staffordshire Terrier; Staffordshire Bullterrier; Bullterrier und deren Kreuzungen untereinander sowie deren Kreuzungen mit anderen Hunden (Erlaubnispflicht).

Ihr Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung

Fachbereich Finanzen

Anne Hill

Tel.: 05207/8905-201
Fax: 05207/8905-541
E-Mail: anne.hill@stadt-shs.de
Rathaus: 2. OG, Zi. 201

Fachbereich Bürgerservice und Ordnung

Sabine Schupp

Tel.: 05207/8905-319
Fax: 05207/8905-541
E-Mail: sabine.schupp@stadt-shs.de
Rathaus: EG, Zi. 319