Grundsteuer

Die Heranziehung zur Grundsteuer erfolgt aufgrund des Grundsteuergesetzes nach Maßgabe der Ihnen vom Finanzamt Wiedenbrück zugestellten Einheitswert- und Grundsteuermessbescheide.
Die Höhe der Grundsteuer für das Kalenderjahr ergibt sich durch Vervielfältigung des Messbetrages mit dem maßgebenden Hebesatz.
Die Hebesätze werden in der Haushaltssatzung Schloß Holte-Stukenbrocks festgesetzt.
Eigentümer, die ein Grundstück veräußern, bleiben der Gemeinde gegenüber solange steuerpflichtig, bis das Finanzamt die Zurechnungsfortschreibung vornimmt.
Diese Fortschreibung erfolgt immer auf den 01.01. des auf den Eigentumswechsel folgenden Jahres.

Rückfragen hierzu richten Sie bitte direkt an die Bewertungsstelle des Finanzamtes Wiedenbrück (05242/934-0).

Ihr Ansprechpartner bei der Stadtverwaltung

Fachbereich Finanzen

Anne Hill

Tel.: 05207/8905-201
Fax: 05207/8905-541
E-Mail: anne.hill@stadt-shs.de
Rathaus: 2. OG, Zi. 201